Jugendliche treffen sich in der Abteistraße im Jugendraum

Dies nehmen zurzeit zwei Gruppen wahr. Jede Woche für 2 Stunden geht’s um Spaß und Freude, um Ernst und Leid, um Kreativität und Ausruhen. Fußball im Park, Tretboot-Rallye auf der Alster, Grillen im Gemeindehaus, Theater- und Rollenspiele, Auseinandersetzungen über Themen aus der Schule und der Welt. Im Mittelpunkt steht die Reflektion von eigenem Verhalten und eigener Wirkung mit dem Ziel, die Verantwortung und die Konsequenzen fürs Tun oder auch Nichtstun zu übernehmen. Die Rückmeldungen anderer, und diese gibt es oft nur in geleiteten Gruppen, sind so bedeutsam für das Wachsen der Menschen. Biblische Geschichten haben oft eine Heilsbotschaft, der man sich auf sehr unterschiedlicher Weise nähern kann. Ein Raum für Gewinnen an Erkenntnissen und konstruktiven Erfahrungen verbunden mit viel Lachen und Freude gibt einen ersten Einblick und beschreibt kurz und knapp die Bedeutung dieser Gruppen.

Ansprechpartner: Gemeindesekretärin Andrea Rüdebusch

zurück