„Neue Anfänge nach 1945?“ – Ausstellung im Baptisterium bis zum 2. Mai

Seit Sonntag, 8. April 2018, ist die Wanderausstellung der Nordkirche für drei Woche in unserer Taufkapelle zu sehen. Basierend auf Studien des Historikers Stephan Linck beleuchtet die Ausstellung, wie die Landeskirchen Nordelbiens mit ihrer NS-Vergangenheit umgingen.

Flyer, Neue Anfänge nach 1945? (1,40 Mb)

Gleichzeitig wird ein Blick auf unsere eigene Gemeinde geworfen: Wie verhielt sich die Hauptkirche St. Nikolai im „Dritten Reich“, wie ihre Pastoren. Am Beispiel der Stolpersteine wird der Umgang mit der Judenverfolgung in Harvestehude betrachtet.
Der Historiker Prof. Dr. Dr. Rainer Hering vertieft diesen lokalgeschichtlichen Bezug am 25. April durch seinen Vortrag: „Neu anfangen 1945-1965 in der Hauptkirche St. Nikolai“. Über weitere Veranstaltungen entlang der Ausstellung am 11.4. / 16.4. / 18.4. / 19.4. und 25.4. informieren wir Sie u.a. auf unserer Homepage oder unter: www.nordkirche-nach45.de

 

zurück