Mittwoch, 16.10.2013 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Hauptkirche St. Nikolai, Gemeindesaal
Harvestehuder Weg 118
20149 Hamburg

Informationen

In alten Volksliedern stellt man oft fest, dass die Dichtung rätselhafte und sprunghaft angelegte Passagen enthält. Viele Volkslieder fangen mit einem Bild an, das dann scheinbar nichts mit dem Rest des Liedes zu tun hat.

Das was uns unzusammenhängend und sprunghaft erscheint ist eine Sprache die sich von Symbolen und Metaphern bedient um ihren Inhalt zu vermitteln. Sachen werden „durch die Blume“ gesagt.

Eintritt frei – Spende erbeten

zurück