Donnerstag, 02.11.2017 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort

Hauptkirche St. Nikolai, Herrensaal (Turm)
Harvestehuder Weg 118
20149 Hamburg

Informationen

Martin Luther war es wichtig, eine Übersetzung der Bibel zu erstellen, die vom Volk auch wirklich verstanden werden konnte. „Man muss“, so schrieb er, „die Mutter im Hause, die Kinder auf der Gasse, den gemeinen Mann auf dem Markt drum fragen und denselbigen auf das Maul sehen, wie sie reden, und danach dolmetschen. So verstehen sie es denn und merken, dass man deutsch mit ihnen redet.“

In vergangenem Jahr erschienen eine neue Luther-Übersetzung und eine neue Einheitsübersetzung. Erleichtern die neuen Bibelübersetzungen das Verstehen der Bibel? Werden heutige Bibelübersetzungen dem Anspruch gerecht, biblische Inhalte so in heutiges Deutsch zu übertragen, dass Menschen unserer Zeit Zugänge zu ihnen eröffnet werden?

Diesen Fragen wird anhand ausgewählter Bibelübersetzungen nachgegangen, u.a. der Bibel in gerechter Sprache (BigS).

Referentin des Vortrags: Prof. Dr. Helga Kuhlmann, Universität Paderborn, Mitherausgeberin der Bibel in gerechter Sprache

Anschließend: Kleingruppenarbeit an ausgewählten Bibeltexten unter Leitung von Dr. Hans-Christoph Goßmann, Dr. Martin Vetter u.a.

Anmeldung gerne unter: Tel: 44 11 34-211 oder Kolleg@hauptkirche-stnikolai.de

Preise

10,00 €
zurück