Mittwoch, 08.11.2017 19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Hauptkirche St. Nikolai, Kirche
Harvestehuder Weg 118
20149 Hamburg

Informationen

Für den Philosophen Immanuel Kant war Aufklärung „der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit“, dem „Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.“ Und Kant ermutigte den Menschen, sich seines „eigenen Verstandes zu bedienen“.

Bonhoeffer nimmt diesen Begriff der Aufklärung auf, wenn er in seinen letzten Briefen von der „mündig gewordenen Welt“ und von der „Autonomie der Welt“ spricht.

An diesem Gesprächsabend führt Hartmut Kühl (Gesprächstherapeut, Coach, Religionspädagoge, Trauerbegleiter und Diakon) in diese Thematik ein, um damit anregende Impulse auszulösen.

Die Veranstaltung findet im Neuen Gemeindehaus, im Elisabeth Coester-Raum statt.

zurück