Bildung & Wissen » Literatur & Philosophie

Literatur und Philosophie


Die aufgeregte Gesellschaft - Wie Emotionen unsere Moral prägen und die Polarisierung verstärken

Dr.phil. Uwe Beyer

Moralische Urteile sollten sich auf Prinzipien gründen und rational sein. So ist es der Anspruch der Philosophie. Wie aber, wenn sie primär Effekte von Affekten sind? Von Angst, Zorn, Ekel, Scham, Schuld? Wenn sie Gesellschaften meist polarisieren, weil sie gruppenspezifische Vorurteile und persönliche Vorlieben repräsentieren? Dann gilt es, die Entstehung von Moral neu darzustellen: Als biologisch motiviert und etabliert, um im Zusammenhalt der Gruppe überleben zu können. Aber entscheidet die Neigung zu stammesartigen Gebilden wirklich allein darüber, welche Moral herrscht? Nein, meint der Philosoph Philipp Hübl (*1975). Seinem Gedankengang werden wir uns in diesem Seminar widmen.

Achtung der Termine muss verschoben werden. Der neue Termin ist

18. / 19.09.2021

 

Folgende behördliche Vorgaben müssen wir erfüllen:

Eine der folgenden Bescheinigungen muss vor jeder der Veranstaltung vorgelegt werden:

  • ein PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden, vorgenommen von einem anerkannten Testzentrum), oder
  • ein Antigen-Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden, vorgenommen von einem anerkannten Testzentrum), oder
  • ein Coronavirus-Impfnachweis (letzte Impfung vor mindestens zwei Wochen), oder
  • ein Genesenennachweis.

Tests können hamburgweit schnell und bequem online gebucht werden.

Das Einchecken in St. Nikolai ist über die Luca-App möglich. Wer diese Möglichkeit nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Kontaktdaten wie bisher schriftlich hinterlegen. Das Einchecken über das Luca-Schlüsselbund ist nicht möglich.

Im Gemeindehaus gilt weiterhin das Schutzkonzept von St. Nikolai (Handdesinfektion, Maskenpflicht, Sicherheitsabstand).

Alle Details finden Sie unter www.hauptkirche-stnikolai.de .

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei den Veranstaltungen an der Hauptkirche St. Nikolai

Die aufgeregte Gesellschaft
8213041
80,00 €

Sa. / So. 18. /19.09.2021

Uhrzeit:

Sa. 11:00-13:00 Uhr; 14:00-17:30 Uhr So. 11:30-13:15 Uhr; 14:15–17:15 Uhr

Ort:

Nikolai-Saal, Neues Gemeindehaus, Harvestehuder Weg 118

Dozentinnen

Dr.phil. Uwe Beyer

Autor und Dozent

Dr.phil. Uwe Beyer ist Autor, Dozent an verschiedenen Akademien und gehört zum Leitungsteam der Evangelischen Stadtakademie Aachen.


Dr. Ellen Drünert

Dr. Ellen Drünert ist ehemalige leitende Mitarbeiterin der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und im Ruhestand.


Prof. Dr. Marie-Elisabeth Hilger

Marie-Elisabeth Hilger war Professorin für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Hamburg.


Barbara Mannitz

ist Diplom-Soziologin mit Psychotherapieausbildung, Hörfunkautorin und Dozentin


Liane von Schweinitz

Liane von Schweinitz war Vorsitzende Richterin am Landgericht in Hamburg und lange Zeit im Vorstand des Märchenforum Hamburg e.V. engagiert. Sie ist Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft (EMG).