Bildung & Wissen » Theologie

Theologie

Die Lehre von Gott


Von der Wiege bis zur Bahre

Hauptpastor em. Dr. Ferdinand Ahuis

Riten an den Knotenpunkten des menschlichen Lebens in Judentum, Christentum und Islam

Im Jahre 1909 schrieb der deutsch-französische Ethnologe Arnold van Gennep das Buch „Les rites de passage“. Es wurde erst 2005 unter dem Titel „Übergangsriten“ ins Deutsche übersetzt. Van Gennep behandelt darin unter anderem „Geburt und Kindheit“, „Initiationsriten“, „Verlobung und Heirat“ sowie „Bestattung,“ also Riten an den Knotenpunkten menschlichen Lebens.

Deren wissenschaftliche Vernachlässigung in Deutschland ist umso erstaunlicher, als jeder von uns mit Taufe, Konfirmation, Trauung und Beerdigung im Laufe des Lebens zu tun gehabt hat. Wir sind spätestens seit 1968 auch Zeuge tiefgreifender Veränderungen geworden: Abkehr von kirchlich Selbstverständlichem, Neubesinnung über den Zeitpunkt der Taufe, didaktische Reform der Inhalte des Konfirmanden-Unterrichts, Trauung Gleichgeschlechtlicher, Urnenbeisetzung, Anonyme Bestattung, Friedwald, Entwicklung einer modernen Sepulkralkultur, Gemeinsame kirchliche Trauung, Gottesdienst anlässlich der Eheschließung zwischen einem/einer Christ*in mit einem/einer Nichtchrist*in sind Stichworte, die sich hier einstellen.

Was sagt die Bibel dazu, was Judentum, Christentum und Islam?

Wiege-Bahre
8212002
40,00 €

12.04.2021 - 3.05.2021

Uhrzeit:

montags, 15:00-16:30 Uhr

Ort:

Hauptkirche St. Nikolai, Kirche, Herrensaal

Dozent*innen

Dr. Ferdinand Ahuis

Hauptpastor em.

Dr. Ferdinand Ahuis war bis 2007 Hauptpastor an St. Nikolai und ist Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg


Dr. Martin Vetter

Hauptpastor und Propst

Seit 2016 Hauptpastor von St. Nikolai in Hamburg und Propst im Kirchenkreis Hamburg-Ost.


Irmgard und Helge Adolphsen

Irmgard Adolphsen war Oberstudienrätin und Helge Adolphsen ist Hauptpastor em.